Steuernews für Klienten

Haben Sie einen Plan für das Onboarding von neuen Mitarbeitern?

Besprechung

Kommt ein neuer Mitarbeiter ins Unternehmen, so kann der Start und die notwendige Einarbeitung den laufenden Betrieb des Unternehmens doch empfindlich stören. Eine gute Vorbereitung hilft das sogenannte Onboarding der oder des „Neuen“ möglichst reibungslos zu gestalten. Daher sollte das Onboarding gut geplant werden und zum Beispiel folgende Bereiche abdecken:

  • Einrichtung des physischen Arbeitsplatzes
  • Zugang zum Arbeitsplatz vorbereiten (Schlüssel, Karte, usw.)
  • Einrichtung des virtuellen Arbeitsplatzes (Hardware, Software, E-Mail-Account, Zugriffsberechtigungen, …)
  • Checkliste für Formales: Vertrag, notwendige persönliche Daten
  • Mentor festlegen
  • Vorstellungsrunde im eigenen Team oder im ganzen Unternehmen planen
  • auf Basis der Aufgaben des neuen Mitarbeiters Einarbeitungs- und Schulungsplan entwickeln
  • Büroordnung, Arbeitszeiten und Organisatorisches zur Besprechung vorbereiten
  • Terminplan für ersten Tag (z. B. Ort und Zeitpunkt des Arbeitsbeginns vorab schicken) und die erste Woche erstellen
  • nach der ersten Woche/dem ersten Monat Feedback einholen.

Stand: 30. November 2021

Bild: alexsokolov - Fotolia.com

Über uns: Unsere Kanzlei mit Sitz in Graz steht seit vielen Jahren für Vertrauen, Engagement & Kompetenz! Wenn Sie Fragen zu unseren Newsbeiträgen oder Dienstleistungen haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren!